Posts

Posts mit dem Label "Hausmannskost" werden angezeigt.

Spargel gegart mit Bärlauch

Bild
Spargel aus dem Ofen mit lecker Bärlauch
fast wie mein vorheriges Rezept von Spargel gegart. Quatsch es ist das vorherige Rezept nur diesmal mit Bärlauchbutter. Die Spargel Saison ist kurz und die Bärlauch Saison ist noch kürzer, also beides kombiniert und ein leckeres Gericht erhalten. Denn was zur gleichen Zeit reif ist passt auch meist gut zusammen. Von der Größe dieses mal als Vorspeise für eine Portion.
250 g SpargelSalzZuckerBärlauchbutter TopingPecorinoMuskatnuss BeilagenBärlauch (frisch)Kochschinken (optional)
Den Spargel schälen und in eine Auflaufform legen. Mit Zucker und Salz bestreuen. Einige Flocken der Bärlauchbutter auf den Spargel legen.


Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Auflaufform mit Deckel in den Ofen stellen. 30 Minuten warten herausnehmen und prüfen ob er schon weich ist.


Wenn das fast der Fall ist dann etwas Pecorino, alternativ Parmesan über den Spargel reiben und wieder mit Deckel zurück in den Ofen Stelen. Weitere 10 Minuten warten. Insgesamt sind es also 40…

Bärlauchbutter

Bild
Bärlauchbutter
Die Bärlauch Saison ist so kurz da muss man sie ausnutzen, eine Möglichkeit ist Bärlauchbutter. Die ist lecker und vielseitig einzusetzen.
60 g Butter40 g Bärlauch2 TL Parmesan3 TL Sahne3 TL OlivenölSalzPfefferWorcestershiresauceChiliflocken Bärlauch etwas mit dem Messer zerteilen, damit der Mixer es etwas einfacher hat und besser greifen kann. Butter zuvor auf Zimmertemperatur bringen. Alle Zutaten in den Mixer und mixen. Abschmecken und würzen. Dann in ein Dose füllen und kalt stellen. So einfach.
Tip: Wenn ihr die Butter nicht zügig aufbrauchen wollt oder könnt, dann einfrieren.


Dann bereitstellen


Sieht nicht nur gut aus ist auch lecker.

Fleischsalat

Bild
Fleischsalat
Ein deutscher Klassiker etwas anders zubereitet. Bewusst ohne Mengenangaben.
FleischwurstGewürzgurkenSpitzpaprikaJoghurt Mayonnaise DipKapern ConfitSenfessigweißer BalsamicoSalzPfeffer
Den Essig und die Kapern-Creme bekommt ihr bei Inka & Mehl auf dem Carlsplatz.



Den Spitzpaprika schälen, denn die Schale von der Paprika ist unverdaulich.  Nehmt am besten einen Sparschäler, dann in feine Streifen schneiden. Die Gewürzgurken in kleine Stücke schneiden. Beides in eine Schüssel geben. Dann auch die Fleischwurst in mundgerechte Streifen schneiden und auch in die Schüssel legen, vermischen.
Nun wird gewürzt. Als erstes den Joghurt Mayonnaise Dip und das Kapern Confit dazu geben und alles unterziehen. Dann den Senfessig und den milden Essig hinzufügen. Salzen und Pfeffern. Alles gut verrühren. Dann eine Stunde ziehen lassen.



Vor dem Servieren noch etwas Schnittlauch hacken und dazu geben. Nochmals Abschmecken und wenn nötig nachwürzen.


Dazu etwas dunkles Brot servieren.




lecke…

Pasta mit Bärlauch Sahne Sauce

Bild
Pasta mit Bärlauch Sahne Sauce
Es war noch immer etwas Bärlauch da. Nachdem ich zuvor den Bärlauch mit Tomaten zu der Pasta gegeben hatte, habe ich es heute den Bärlauch in einer Sahnesauce zubereitet. Ich sage es gleich vorab es ist sehr lecker, noch besser als die Variante mit den Tomaten. Absolute Seelennahrung und nichts wenn ihr abnehmen möchtet. Für 1 kleine Portion.

die Basis70 g Bandnudeln die Sauce1/2 EL kalte Butter1 kleine Schalotte60 ml Sahne1 Schuss Weißwein30 g Bärlauch15 g PetersilieSalzPfeffer das ToppingParmesanPfeffer
Ich hatte Pasta Mafaldine, es passen aber auch andere Bandnudeln. Dünne Pasta wie Spaghetti würde ich eher nicht empfehlen, denn die Nudeln müssen die dickflüssige Sauce aufnehmen können.

Pasta in Salzwasser al dente kochen dann abgiessen, heute brauchen wir kein Nudelwasser. Aber bevor die Pasta fertig ist, die Sauce zubereiten, denn es gilt wie immer, die Sauce wartet auf die Pasta und nicht umgekehrt.

Also die Schalotte in kleine Würfel schneiden, de…

Rote Beete, Kerbel Salat

Bild
Rote Beete, Kerbel Salat

Da hat man noch ein paar rote Beete und Kerbelknollen im Kühlschrank. Ein wenig Ruccola dazu und fertig ist ein schneller Salat, für zwei Portionen

1 rote Beete2 Kerbelknollen1 Hand RuccolaSalzPfeffer Vinaigrette1 EL Balsamico2 EL Öl1 TL Senf1 TL HonigSalzPfeffer BeilagenLammkotlettsKräuterbutter
Für die Vinaigrette alle Zutaten im Mixer mischen.


Bei den rote Beete entweder vorgekochte nehmen oder selber garen. Die Beete fein hobeln, ebenso die Kerbelknolle. beim Ruccola die groben Stiele abschneiden.

Beete und Kerbel auf einem Teller anrichten und mit der Vinaigrette benetzen. Abschmecken und ggf. nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ebenso den Ruccola dazu legen.






Ich habe dazu Lammkoteletts serviert.


die Koteletts nach den Braten in der Grillpfanne auf das Ruccola legen und noch etwas Kräuterbutter darauf geben.





noch schön rosa

leckeres kleines Gericht

Skrei in Senfsoße

Bild
Skrei in Senfsoße
gab es Karfreitag als Hauptspeise, für 2 Portionen

350 Kabeljau (Skrei)1/2 Liter Wasser2 Lorbeerblätter2 Gewürznelken1 TL Pfefferkörner50 ml Senfessig Senfsoße200 ml Sud2 EL Butter2 EL körniger Senf2 EL Mehl120 ml Milch70 ml Schlagsahne2 TL KapernpasteSalzPfeffer BeilageSalzkartoffeln GarniturDill
Wasser mit Essig und Gewürzen aufkochen lassen, Hitze reduzieren und Fisch hineinlegen dann eine viertel Stunde ziehen lassen. Fisch herausnehmen und warm stellen.



Vom Sud 200 ml abmessen dabei durch ein Sieb geben. Butter erwärmen und Mehl dazu geben, verrühren und anschwitzen. Sud und Milch dazu geben, rühren nicht vergessen. Aufkochen und 5 Minuten köcheln. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sahne halbsteif schlagen und unter die Soße heben. Kapernpaste dazu geben und reduzieren lassen, das dauert seine Zeit.



Dann servieren. Kartoffeln auf den Teller legen, Fisch dazu...



mit Soße beträufeln, dann noch etwas Dill dazu geben.



lecker...


Salzkartoffeln kochen

Bild
Salzkartoffeln kochen pro Portion als Beilage
120g Kartoffeln (vorwiegend festkochende)Salz Für Salzkartoffeln nehme ich meist eine vorwiegend festkochende Sorte, hier hatte ich Laura. Zuerst die Kartoffeln schälen. Mittelgroße halbiere ich meist zuvor, so geht das kochen etwas schneller und es sieht beim Anrichten schöner aus. Wenn ihr sie nicht sofort verwendet in etwas Wasser legen. 
Salzwasser in einem Topf zum kochen bringen. Die Kartoffeln müssen nur leicht mit Wasser bedeckt sein und nicht in Unmengen Wasser gekocht werden. Dann die Kartoffeln hinein geben und für 15 bis 25 Minuten kochen. Das hängt von der Größe und der Sorte ab. Nach einer Viertelstunde mit einem spitzen Messer hineinstechen, wenn man kaum Widerstand spürt und sie wieder heraus flutschen sind sie fertig gekocht. 
Das Wasser abschütten und die Kartoffeln nochmals salzen, Kartoffeln schlucken viel Salz.  Dann sind sie fertig und können serviert werden. 

ein Basic, das man "blind" beherrschen sollte

Pasta Käse und Pfeffer

Bild
Pasta Käse und Pfeffer - Pasta Cacio e pepe
Heute mal ein Pasta Gericht das sehr einfach und dennoch lecker ist. Es werden nur drei Zutaten benötigt. Einfaches Seelen Futter. Die Zutaten sind für eine kleine Portion, die Mengen können aber beliebig skaliert werden.
80 g Pasta (Spaghetti) 40 g Pecorinoschwarzer PfefferDie Pasta nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente kochen, in der Zwischenzeit den Pecorino reiben. Die Pasta in vorgewärmte tiefe Teller geben. Den geriebenen Pecorino darüber geben und auch etwas Kochwasser dazu geben. Alles gut durchmischen. Dadurch sollte der Käse etwas schmelzen, damit so eine cremige Sauce entsteht.




Dann anrichten



und reichlich Pfeffer frisch darüber reiben


wunderbar lecker


Pasta alla Wodka

Bild
Pasta alla Wodka
Pasta und Wodka das ist eine ungewöhnliche Kombination dachte ich auch erst. In den USA wohl sehr viel verbreiterter als bei uns, aber das hält mich ja nicht ab es auszuprobieren. Es ist ein echtes Wohlfühl-Gericht, Pasta mit cremiger Sauce, das schmeckt wunderbar. Ihr solltest es ausprobieren. Eigentlich nimmt man als Pasta die Sorte Penne, aber eine andere Pasta wie Mafaldine, die die Sauce gut aufnehmen kann, passt auch sehr gut.

Etwas Hintergrund zum Rezept den ich bei Wikipedia für euch herausgesucht habe:

Die genauen Ursprünge von Penne alla Wodka sind unklar. Barbara Kafka schreibt in ihrem Buch "Food for Friends", dass das Gericht in Italien üblich war, bevor es Anfang der 1980er Jahre in Amerika populär wurde. Grappa, im Wesentlichen ein Destillat auf Traubenbasis, wird gelegentlich als Emulgator in der italienischen Küche verwendet. 

Für dieses Gericht werden Sahnesauce mit Tomaten gemischt, eine Kombination in der italienischen Küche ungewöhnlich is…