Posts

Es werden Posts vom Juli, 2017 angezeigt.

Gut Knittkuhle - Juli 2017

Bild
Gut Knittkuhle - Juli 2017
An einem einem Dienstag Abend habe ich mit Bekannten das Gut Knittkuhle besucht. Das Restaurant mit traditioneller Landhausküche und liegt ganz im Osten von Düsseldorf. Bei solch einer Randlage empfiehlt sich die Anreise mit dem Auto.
Da es an diesem Tag in strömen regnete mussten wir im Wintergarten Platz nehmen, ansonsten hätten wir uns im Sommer auf der großen Terrasse niedergelassenen.
Der Tisch war reserviert aber auch sonst hätte man noch einen Platz gefunden, jedoch war das Wetter schlecht, ich kann somit nicht sagen wie voll es an schönen Tagen hier ist. Der Gastraum war hell und modernisiert.
ich hatteBrot und Kräutercreme (Gruß aus der Küche)Essenz von der Strauchtomate mit Ricotta-BasilikumklößchenSpanferkelcarré mit Pfifferlingen à la crème & Salat Wasser (0,25l)Weizenbier alkoholfrei (0,5l) alles zusammen für gute 33€. Die Bedienung kam zügig, war freundlich und ging auf Sonderwünsche ein. So wandelte ich die Beilage meines Spanferkelcarré …

Benrather Bierbörse - Juli 2017

Bild
Benrather Bierbörse - Juli 2017Besuch auf der Benrather Bierbörse. Jedes Jahr Ende Juli findet die Bierbörse in Düsseldorf Benrath statt. Viele Stände bieten leckeres Bier meist vom Fass an. Also los und probieren. Mich konnten die belgischen Biere mal wieder überzeugen. 
Übrigens vom Düsseldorfer HBF ist man in 6 Minuten mit dem Regionalexpress vor Ort, die S-Bahn braucht das doppelte an Zeit. 



gleich am Bahnhof der erste Belgier

Schwarzer Abt und Schädelbräu aus Köln (woher auch sonst)


leckeres belgisches Grimbergen

auch aus Belgien Leffe

lecker in Blonde und Bruin

Spanien und Portugal

Soba-An - Juli 2017

Bild
Soba-An - Juli 2017
An einem Freitag Mittag so gegen 13 Uhr habe ich das Soba-An besucht. Das Restaurant liegt in "Little Tokyo" in Düsseldorf, das ist das Zentrum für japanische und koreanische Küche in Düsseldorf.

Das Soba-An ist das einzige Restaurant in Deutschland in dem es frische handgemachte japanische Buchweizennudeln gibt. Man kann auch dabei zusehen wie sie gemacht werden. Da es Sommer war habe ich mich heute für die kalte Variante entschieden. Kalte Soba Nudeln kann man auch Zuhause zubereiten, dann nehme ich jedoch fertige Nudeln (Rezept).
Ich hatteTeeYamakake natto soba das sind kalte Buchweizennudeln mit geriebener Jamswurzel und Nattō für kleine 12,5€. Dazu gab es einen kalten Tee.
Das Restaurant ist modern eingerichtet und hat so 20 Plätze. Zu dieser Zeitwahl es etwa zur Hälfte gefüllt. Die Bedienung erfolgte umgehend und freundlich. Die Nudeln kamen 10 Minuten später, sodass man, auch bei einer kurzen Mittagspause, genug Zeit hat sie in Ruhe zu geniessen.

Seeteufel mit Schmorbohnen

Bild
Seeteufel mit Schmorbohnen
Oder soll ich sagen Schmorbohnen mit Fisch, denn eigentlich spielen die Bohnen die Hauptrolle. Ich könnte mit auch eine Frikadelle zu den Bohnen vorstellen.
Nach einer Idee von Jamie Oliver. Wenn ihr keinen Seeteufel nehmen möchtet, dann könnt ihr auch jeden anderen festen weißfleischigen Fisch verwenden. Ein tolles Gericht für den Sommer. Die Bohnen werden wirklich toll und der Fisch sowieso. Für 2 Portionen

die BasisSchmorbohnen der Fisch2 Stücke Seeteufelfilets (a 200 g)Olivenöl  das ToppingGremolataBasilikum 
die Schmorbohnen nach diesem Rezept zubereiteten.

Den Fisch einschneiden. und mit Olivenöl einreiben und Salzen und Pfeffern. Eine Grillpfanne erhitzen, ohne Öl richtig heiß werden lassen dann den Fisch je nach Dicke braten. Bei mir waren es von jeder Seite 3 Minuten.


Zum Anrichten die Bohnen auf einen vorgewärmten Teller geben und den Seeteufel oben drauf legen.


Mit gezupften Basilikumbättern und Gremolata garnieren. Noch eine Schuß Olivenöl drübe…

Schmorbohnen mediterran

Bild
Schmorbohnen mediterran

Ein tolles Gericht für den Sommer, gerade jetzt wenn man frische Bohnen bekommt. Die Bohnen werden wirklich lecker, dazu passt Fisch oder Fleisch. Für 2 Portionen
300 g StangenbohnenOlivenöl50 g Sardellenfilets in Olivenöl2 Knoblauchzehen2 ChilichotenProsciutto (optional)1 Dose passierte Tomaten (400 g)2 Zweige RosmarinSalzPfeffer1/2 Zitrone (Saft)

Stangenbohnen abfädeln und zerteilen.
Methode 1: Ihr habt einen genialen Bohnenschneider. Bei dem köpft ihr die Bohnen unten und oben, dann könnt ihr die Bohnen durchschieben. So werden die Seiten abgeschnitten und die Bohnen gespalten. Das klappt nur wenn die Bohnen frisch und fest sind.


Methode 2: Die Enden abschneiden und den Faden auf der Seite abziehen, oder die fasrigen Seiten mit dem Sparschäler abschneiden. Nun schräg in 1 cm große Stücke schneiden.

Knoblauchzehen und Chili hacken, Prosciutto zerteilen. Olivenöl in einem großem Topf erhitzen, nicht zu heiß. Sardellenfilets mit Öl, Knoblauch, Chili und Prosciu…