Posts

Es werden Posts vom August, 2016 angezeigt.

Le Créol - August 2016

Bild
Le Créol - August 2016
An einem Donnerstag Mittag habe ich mich ins Le Créol aufgemacht. Das Le Créol ist ein kleines Bistro mit karibischer Küche. Das Lokal hat so 20 Plätze und die Küche ist nur von einer Theke vom Gastraum getrennt. Es ist fast eine One-Woman-Show der Inhaberin.

Vor mir hatten gerade etwa 10 Personen bestellt, sodas mir die Inhaberin mitteilte, das es nun mehr als eine halbe Stunde dauern würde, bevor ich etwas zu Essen bestellen könnte und fragte ob ich wirklich so lange warten möchte. Das finde ich völlig in Ordnung wenn man zu Begin darauf hingewiesen wird, da man im Normalfall nicht so viel Zeit für die Pause am Mittag hat. Bei mir passte es jedoch an diesem Tag.

Viel Hunger hatte ich nicht, daher habe ich nur eine Kleinigkeit bestellt. Als Gruß aus Küche kamen Brot und eine Auberginen Creme. Zum Trinken hatte ich eine hausgemachte Limonade und zu Essen die Kochbananen, was ich noch nie zuvor probiert hatte.
Da ich so lange gewartet hatte wurden die Bananen no…

Cheeseburger

Bild
Cheeseburger
Ich habe mal wieder einen leckeren Burger gebaut. Dazu habe ich Buns von der Bäckerei Schüren verwendet, denn die werden nun jedes Wochenende frisch bei Schüren angeboten. Ein gutes Bun ist ein wichtiger Bestandteil von einem leckeren Burger.


Ansonsten benötige ich für einen Burger

200 g RinderhackSalzPfefferZwiebelMehlGewürzgurkeBauchspeckStrauchtomatenCedderBurgerbunSafran-CremePflücksalatKetschupJalapeño (optional)
Das Rinderhack mit Salz und Pfeffer würzen und dann zu Patty formen. Etwa eine halbe Stunde ruhen lassen.
Zwiebel in Scheiben schneiden und etwas mit Mehl betäuben und dann in heißem Öl braten. Die Strauchtomate in Scheiben schneiden. Die Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Den Bauchspeck cross anbraten.


Nun müsst ihr etwas auf das Zeitmanagement achten.
Backofen auf 180°C vorheizen. Dann in einer Pfanne das Patty in Rapsöl von beiden Seiten anbraten und im Ofen rund 10 Minuten gar ziehen lassen. 2 Minuten vor Ende der Garzeit den Käse auf das Patty legen.



Z…

Gourmet Festival - August 2016

Bild
Gourmet Festival - August 2016
Auch dieses Jahr fand auf der Kö das Gourmet Festival statt. Nebenan gab es das Fine Food Festival.

Wieder einmal fanden sich kleine Manufakturen, Produktpräsentation, Winzer, Weinhändler aber auch große Marken, Food Trucks, und viele Restaurants waren vor Ort. Leider hat die Anzahl der kleinen Händler und Manufakturen deutlich abgenommen und die Anzahl der Restaurants zugenommen. Das ist eine Entwicklung die ich persönlich nicht so gut finde. Wenn es fast nur noch zur Essen gehen geeignet ist ist, verliert das Festival den Charakter. Einige Händler berichten von sehr hohen Standgebühren bei den es sich nicht mehr lohnt zu kommen.

Dieses Jahr war es nicht so voll wie im Jahr davor, das lag vielleicht an den vielen parallelen Veranstaltungen zum 70 Jahre NRW Geburtstag und zum anderem am sehr heißen Wetter mit über 35°C.

ein Blick auf einige Stände

Fly Emirates verteilte Eis

Die Kurve, ein israelisches Restaurant aus Düsseldorf

Löffelweise eine Manufaktur m…

Fine Food Festival - August 2016

Bild
Fine Food Festival - August 2016
Das Fine Food Festival findet am Kö-Bogen nun zum zweiten mal parallel zum Gourmet Festival auf der Kö statt. Dort bieten einige Restaurants meist rund um den Kö Bogen hochwertiges Essen an.
Mit dabei sind dieses Jahr

Sansibar by BreuningerPalio PoccinoPhoenix Restaurant & BarSchlosshotel HugenpoetBreitenbacher HofAustern Mannheim
Hinter dem Kö-Bogen an einer tollen Location standen die Stände.
Der Breitenbacher Hof hatte den Genusswagen bereitgestellt und dort gab seinen erstklassigen, neuen Champagner Pommery Royal Blue Sky.
Beim Phoenix habe ich mit für die Froschschenkel entschieden, die bekommt man ja sonst eher selten. Auch diese waren richtig lecker. Bei Beiden stimmte auch der Service es wurde zügig und nett am Tisch serviert.


der Champagner 

der rechte war es


das Phoenix ist das Erste 

es wurde Pastrami, Froschschenkel und Garnelen angeboten


lecker war es