Posts

Es werden Posts vom Juni, 2016 angezeigt.

Café de Bretagne - Juni 2016

Bild
Café de Bretagne Mittags neben dem Carlsplatz etwas Essen gehen. Da hätte ich einen Tipp für euch. Das Café de Bretagne ist ein französisches Café mit mediterraner Atmosphäre und serviert bretonische Bistroküche mit Hummer und Meeresfrüchten. Es hat aber auch eine kleine Mittagskarte für einen kleinen Preis.

Ich hatte für knapp 10€ als Mittagsmenü
Vorspeise:kleiner gemischter Salat mit einem Glas WasserHauptspeise:kleine frittierte Fische mit Pommes und Remoulade dazu einen Weißwein (Hauswein) für gute 2€

Sowohl der Salat als auch Hauptspeise waren lecker. Herausheben möchte ich die Pommes, die waren mal richtig super. Lange nicht mehr so gute Fritten gegessen. Man merkte das alles frisch zubereitet war. Vielleicht war es mein Glück das ich kurz vor Ende der Mittagszeit kam und so das Bistro nur wenige Gäste hatte.


der Eingang

Dressing zum Salat war fein abgestimmt

sehen nicht nur gut aus,  waren auch richtig lecker

12€ ein guter Preis für ein kleines leckeres Mittagsmenü 

lecker war e…

Die Kurve - Mai 2016

Bild
Die Kurve - Mai 2016
Die Kurve ist ein israelisches Restaurant in Düsseldorf Pempelfort in der Nähe der Nordstraße. Ich war dort auf einen kleinen Snack am Samstag Mittag. Es war dort um die Uhrzeit recht leer, aber abends soll es schon voll werden.
Ich hatte drei Mezze für 12€ bestehend aus einem israelischem Salat, gehackter Leber und Auberginen mit orientalischen Gewürzen. Die Leber war mir persönlich etwas zu mächtig, Salat und Auberginen waren richtig lecker und auch das Fadenbrot war toll.


von außen

auch zum in der Sonne sitzen

der Gastraum



die Mezze mit dem leckerem Fadenbrot 


solltet ihr vielleicht mal ausprobieren...





Big Tuna Sashimi Bar - April 2016

Bild
Big Tuna Sashimi Bar
Ein schöner kleiner Laden die Big Tuna Sashimi Bar, der sich auf Thunfisch spezialisiert hat findet ihr in Düsseldorf's Little Tokio. Er bietet japanisches Essen und das schmeckt hier richtig lecker.

Ich hatte Spicy Tuna Don, das ist Reis, darauf sehr leckeren Thunfisch scharf gewürzt, darauf noch eine eine japanische Majonäse und ein Wachtelei. Ebenso gab es eine würzige Misosuppe. Beides zusammen für 10€. Als Getränk habe ich einen grünen Tee genommen. Der Geschmack war richtig klasse und es lohnt sich noch mal vorbei zu kommen. Man was richtig Leckeres zu Essen.

der Eingang zum kleinem Lokal

die einfache Speisekarte

Misosuppe wie sie sein soll

Spicy Tuna mit Wachtelei 

eine leckere Adresse für die Mittagspause



Champagner-Senf-Suppe

Bild
Champagner-Senf-Suppe
für 2 Portionen

1/4 Sellerie1/2 Stange Lauch1/2 EL Butter10 g Mehl400 ml Kalbsfond150 ml Sekt1 TL ABB Senf130 ml SahneSalzPfeffer1 TL SenfkörnerSchnittlauch  Optionale BeilageJakobsmuschel
Sellerie und Lauch klein Schneiden. Guter erhitzen und beides darin anschwitzen. Kalbsfond hinzu geben. 20 Minuten im offenen Topf köcheln lassen.


Anschießend durch ein Sieb geben und passieren. Senf, Sekt und 60 ml Sahne dazu geben. 70 ml steif schlagen. Schnittlauch klein scheiden.


In der Zwischenzeit die Jakobsmuscheln mit Salz und Pfeffer würzen und von jeder Seite eine Minute anbraten.


Die Suppe mit Salz, und Pfeffer würzen. Senfkörner mörsern. Suppe in vorgewärmte Teller geben. Die steif geschlagene Sahne dazu geben und mit den Senfkörnern garnieren. Ebenso Schnittlauch darüber geben. Die Muscheln in die Suppe geben. Leider gehen sie unter.


Richtig lecker  trinkt ein Gras Sekt dazu



Ceviche

Bild
Ceviche
Heute bereite ich einen Klassiker aus Südamerika zu: Ceviche. Von Ceviche gibt es unzählige Rezepte, dieses ist ein ganz einfaches Rezept. Für eine Portion

150 g Seelachs2 Limetten1 Orange1 rote ZwiebelSalz1 Chileschote Korianergrün 
Neben Seelachs geht auch auch anderer weißfleischiger Fisch wie Flunder, Dorado, Knurrhahn oder Wolfsbarsch. Das Fischfilet in hauchdünne Scheiben schneiden.


In eine flache Form den Fisch nebeneinander legen. Limetten und Orangene (ich hatte nur eine Blutorange) auspressen. Den Saft mischen und über den Fisch geben. Abgedeckt im Kühlschrank vier Stunden ziehen lassen. Der Fisch wird durch die Zitrussäure und Salz gegart.


Zwiebel in feine Ringe hobeln. Ringe in kaltes Salzwasser legen und 10 Minuten ziehen lassen. Dann durch ein Sieb geben und abtropfen lassen. Chili fein hacken. Koriander abzupfen und die Blätter grob hacken.


Das Fischfilet gründlich durchrühren. Vom Orangen-Limetten-Saft trennen und diesen auffangen. Auf kalten Tellern anrichten …

Gefüllte Pilze

Bild
Gefüllte Pilze
Leckere gefüllte Pilze aus dem Backofen.

große ChampionsNduja (z.B. von Lettinis)ZwiebelnKnoblauchParmesanKräuter GarniturBasilikumParmesan
Die Stengel der Pilze rausschneiden und etwas zerkleinern. Zwiebeln in Stücke und Knoblauch in Scheiben schneiden. Alles in den Mixer geben und zerkleinern. Nun ebenfalls die Nduja, das ist eine italienische Streichsalsiccia in den Mixer geben. Wenn ihr mögt noch einige wenige Kräuter dazu geben, ob frische oder getrocknete bleibt euch überlassen. Aber seit vorsichtig die Nduja ist schon sehr würzig. Wieder alles mixen, sollte die Masse zu fest sein, dann einen kleinen Schluck Wasser zu der Masse geben, das hilft dem Mixer bei der Arbeit, er soll ja durchdrehen ;-).


Die Masse in die ausgehölten Pilze geben. Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Pizza auf mittlere Schiene geben. Legt die Pilze am Besten auf Backpapier damit ihr es mit dem Reinigen einfacher habt, wenn etwas von der Füllung überläuft. Die Pilze bleiben nun für 30 M…

Spaghetti Carbonara

Bild
Spaghetti Carbonara
Gerade bei diesem Gericht sind die Mengenangaben nur ganz grobe Richtlinien. Pro Portion:

120 g Spaghetti80 g Panschetta20 g Parmesan20 g Pecorino1 Schalotte 1 - 2 KnoblauchzehenPetersilie Weißwein2 Eigelb
Panschetta und Schalotte in dünne Streifen schneiden, Knoblauch und Petersilie fein hacken. Beide Käse reiben.


Schalotte anbraten und Panschetta cross anbraten, kuru vor Ende Knoblauch dazu geben. Mit etwas Weißwein ablöschen. Ei trennen, wir brauchen nur das Eigelb. Nudeln kochen.

Nudeln in die vorgewärmten Schüssel geben, gebratenen Panschetta, Schalotte und Knoblauch und viel Petersilie dazu geben, etwas Nudelwasser hinzu fügen, Eigelb schnell unter ziehen und mischen.



Erst jetzt den Käse darüber geben und leicht unterheben.



in tiefe Teller geben und noch etwas Parmesan darüber geben.


so etwas von lecker, ein echtes Wohlfühlgericht

Kochwerkstatt - Juni 2016

Bild
Kochwerkstatt - Juni 2016 Schon zum dritten Mal traf sich das Slow Food Convivium Düsseldorf zum gemeinsamen Kochen am Samstag Nachmittag in der Kochwerkstatt in Düsseldorf Lörick. Wir trafen uns um 17:00 Uhr und waren mit Kochen, Essen, Reden und Aufräumen so gegen 22:30 Uhr fertig. Also ein schöner Samstag Nachmittag und Abend.
Christine und Lothar hatten für das Spargelmenü die Rezepte ausgesucht und die Zutaten besorgt. Zubereitet haben wir es alle zusammen. Den Post vom vorherigem Kochen findet ihr hier.

Amuse-Gueule:Vinschgauer Brot von Herkules mit KräuterdipVorspeise:Spargelparfait mit Kerbel dazu zweierlei SpargelZwischengang:Spargel - Schinken - QuicheHauptgang:Roastbeef mit Kartoffeln, gekochtem Spargel und zweierlei Sauce HollandaiseDessert:Erdbeere-Tiramisu mit Pistazien
Eines der Spargelgerichte der Vorspeise war gebratener Spargel mit Balsamicoessig der sehr gut ankam. Das Spargelparfait war nicht so ganz meins.
Zum Hauptgericht gab es ein Roastbeef das von hervorragend…