Posts

Es werden Posts vom Juni, 2015 angezeigt.

Joghurtsauce zum Matjes

Bild
Joghurtsauce zum Matjes
Es ist Juni und es gibt neue Matjes. Nach dem Spargel kommt der Matjes. Man kann den Matjes einfach nur mit keinen Zwiebeln essen oder mit einer Sauce. Hier ist ein fixes Rezept dazu.

JoghurtZwiebel GurkeSalzPfefferweißer BalsamicoSchnittlauchDill
Zwiebel und Gurke fein würfeln. Beides mit dem Joghurt mischen, einen Schuss Balsamico dazu geben und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuter klein hacken und ebenfalls dazu geben. Zum Matjes die Sauce reichen. Schreibt doch mal wie ihr Matjes mögt. Ich mag beide Varianten.


Ein Klassiker zum Sommeranfang 

Erbsensuppe II

Bild
Erbsensuppe II
Im Juni gibt es frische Erbsen, also nix wie ran und eine Suppe kochen. Die Zitronen-Kokos-Erbsensuppe von Lerzelieb klang so lecker und passt zum warmen Wetter. Etwas abgewandelt so das es für mich passt. Lecker ist es,  sage ich euch, dazu Wiener Würstchen. Für zwei Portionen:

200 g frische Erbsen (500g mit Schale)1 kleine Zwiebel1/2 kleine Kartoffel1 EL Butter200  ml Brühe30 ml Sahne150 ml Kokosmilch1 BiozitronePfeffer SalzChampagneressig Chiliflocken2 Wiener Würstchen
Die Würstchen in einem Wasserbad. warm ziehen lassen, ihr könnt auch wie im Original Garnelen nehmen.


Erbsen aus den Schalen pulen. Einige kleine Erbsen zum dekorieren beiseite stellen. Die Erbsen zwei Minuten kochen dann unter kaltem Wasser abschrecken. Kartoffel und Zwiebel schälen und würfeln. Zwiebel in Butter andünsten bis sie glasig ist dann den Fond dazu geben. Nun die Kartoffelwürfel dazu geben und sieben Minuten kochen. Dann die Erben dazu geben und mit dem Zauberstab pürieren.


Sahne und Kokos…

Auberginenkaviar

Bild
Auberginenkaviar
Ein leckerer Dip der etwas Zeit braucht, aber kaum Arbeit macht. Beiden Mengen seit ihr ganz frei, das Rezept ist eher eine Richtschnur, nehmt so viel oder so wenig wie ihr mögt.

2 Auberginen3 Knoblauchzehen3 ChiliFischsauceSalzPfefferLimettensaftEssigOlivenöl


Die Auberginen mit einer Gabel einstechen. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Auberginen in den Ofen geben und 1 Stunde warten. Nun sollte sich die Haut leicht abziehen lassen. Also Haut abziehen und das Fleisch der Auberginen klein schneiden. Die Knoblauchzehen und die Chili ebenfalls klein hacken und alles in einen Mixer geben. Salz und Pfeffer sowie Fischsauce, Limettensaft, etwas Essig und Olivenöl dazu geben und mixen bis eine Paste entstanden ist. Nun Abschmecken und Nachwürzen. Schon ist es fertig. Hält sich im Kühlschrank mehrere Tage.


Passt wunderbar als Brotaufstrich. 

Spargel roh mariniert

Bild
Spargel roh mariniert
für 1 Portionen

500 g weißer Spargel1/2 ZitroneChampagneressigSalzZuckerWassermelone2 Scheiben FrühstücksspeckEstragonErdbeerdressingAlter BalsamicoAganölPfeffer
Spargel schälen, Enden großzügig abschneiden und schräg in feine Streifen schneiden. Spargel in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft, Balsamico, Salz und einer Priese Zucker darüber geben. 15 Minuten marinieren. Anschließend die Flüssigkeit trennen, dazu den marinierten Spargel in ein Sieb geben.


Speck klein schneiden und in Öl knusprig braten. Melone in kleine Stücke schneiden.


Spargel, Speck und Melone zusammen anrichten mit fein gehacktem Estragon und grob gehacktem Pfeffer bestreuen. Anschließend mit Erdbeerdressing, Balsamico, Aganöl beträufeln.


Lecker an warmen Tagen



Erdbeerdressing

Bild
Erdbeerdressing 
ein schnelles fruchtiges Dressing.

120 g Erdbeeren1 1/2 EL Champagneressig 2 EL Olivenöl30 ML WasserSalzPfeffer1/2 Limette (Saft)1 TL Zucker (siehe Text)

Alle Zutaten bis auf den Zucker in den Mixer und mixen. Abschmecken und je nach Bedarf noch etwas Zucker dazu geben.


Schnell fertig und so lecker

Metro Kantine - Juni 2015

Bild
Metro Kantine - Juni 2015 Heute Mittag nicht selbst gekocht, sondern kochen lassen. Die Metro Kantine hat nach meinem Rezept ein Gericht gekocht. Die Mitarbeiter der METRO Group hatten Rezepte eingereicht und mein Maishuhn mit Salzzitronen und Oliven ist auch ausgewählt worden.
Die MFM hatte die Rezept in der Variante für viele Personen gekocht. Das Ergebnis ist nicht 100% Original, aber gelungen und lecker.







Fleisch war zart und mit viel würziger Sauce.

Spargel gegart

Bild
Spargel gegart (aus dem Ofen)
frei nach Cornelia Poletto, dazu eine aufgepeppte fertige Honig Senf Sauce. Eine meiner liebsten Arten Spargel zuzubereiten. Für 1 Portion

500 g SpargelSalzZuckerButter die Sauce1 Schalotte1 Chileschote Honig Senf Sauce (von Vinella)Weißwein TopingMuskatnuss  Den Spargel schälen dir unteren Enden abbrechen oder abschneiden. In eine Auflaufform die Spargelstangen legen. Salzen und mit einer Priese Zucker bestreuen. Etwas Butter auf dn Spargel geben. Deckel auf die Auflaufform geben. Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Auflaufform auf die unterste Schiene in den Ofen geben. 40 Minuten warten. Fertig und voller Geschmack.


Für die Sauce habe ich eine Schalotte in feine Würfel geschnitten. Eine Chileschote sehr fein würfeln. In etwas Olivenöl die Schalotte und die Chili anschwitzen. Dann die Honig Senf Sauce dazu geben und einen guten Schluck Weißwein dazu geben. Bei geringer Wärme erhitzen. Abschmecken.


Spargel auf einen Teller geben und mit der Sauce be…

Kreidespitze

Bild
Kreidespitze ein sehr sehr leckerer Snack.

KreidespitzeLimettensaftTraubenkernölComté Ruccola
Von meinem Besuch von der Slowfood Messe hatte ich noch etwas Kreidespitze mitgenommen und eingefroren. Einfrieren schadet überhaupt nicht und die Kreidespitze ist nach dem langsamen auftauen so gut wie zuvor.

Die Kreidespitze ist ein luftgetrocknetes Schweinefilet und kommt aus dem Norden. Man kann es einfach wie Schinken essen oder lecker als Carpaccio zubereiten.

Filet aufschneiden und flach auf einen Teller legen. Mit Limettensaft beträufeln.  Den Käse fein darüber hobeln, ich habe 2 Jahre alten Comté genommen. Noch etwas Ruccola dazu geben. Über alles Traubenkernöl aus Sizilien (oder alternativ gutes Olivenöl) geben.


Das Filet ist weich und würzig. Daher ist klar warum auch die anderen Bestandteile kräftig sein müssen, sie würden sonst untergehen. Einfach und gut


Kräuter mit Schokolade

Bild
Kräuter mit Schokolade überzogen

In einem Seminar mit der Wildkräuterexpertin Elke Beck im Ökotop in Düsseldorf Heerdt bekam ich neben vielen interessanten Informationen den Tip, dass man Kräuter auch mit Schokolade überziehen kann und somit daraus eine Leckerei machen kann. Erwärmt gute Schokolade mit hohem Kakao Anteil über einem Wasserbad und bestreicht die Kräuter mit einem Pinsel mit der flüssigen Schokolade. Dann in den Kühlschrank geben und erkalten lassen. Nehmt bei den Kräutern das was euch gefällt. Minze, Basilikum und viele Weitere sind möglich. Auf dem Foto ist Gundermann.


Wenn ihr Minze nehmt, erinnert es entfernt an After Eight