Posts

Es werden Posts vom Juli, 2014 angezeigt.

Steak: Entrecôte dry-aged

Bild
Steak: Entrecôte dry-aged
US Nebraska Entrecôte in der dry-aged Variation. 21 Tage trocken gereift. Eingekauft im Filetshop Düsseldorf. 



Ein wenig teuer aber es lohnt sich. Für eine Person:


the one and only star1 Steak US Nebraska Entrecôte in der dry-aged Variation (330g)
zum würzenSalzPfefferCountry Ketchup Kräuterbutter
als Beilageein Salat
Das Steak auf Zimmertemperatur bringen, also rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen. 



Den Backofen auf 80°C vorheizen. Eine Pfanne richtig gut erhitzen. Das Steak von jeder Seite 2 bis 3 Minuten ohne Öl und Fett anbraten. 




Das Steak in den vorgeheizten Ofen auf ein Rost geben. Überprüft sofern ihr eines habt mit einem Thermometer die Temperatur im Ofen. 


10 Minuten nichts tun.
Heraus nehmen, würzen mit Salz und Pfeffer. Eine Minuten warten. Wer möchte kann etwas Kräuterbutter und/oder etwas Ketschup dazu servieren. 



Mehr braucht es nicht, außer natürlich einen guten Rotwein. Ich habe einen französischen Villars Fronsac 2004 genommen. 

Frozen Yoghurt

Bild
Frozen Yoghurt
insperiert durch einen Beitrag auf Dila vs. Kitchen habe ich auch mal Frozen Yoghurt gemacht. Ist total einfach.
500g Joghurt150g Erdbeeren140g Heidelbeere1 VanilleschoteZucker oder Süßstoff Früchte in den Mixer und kräftig bei hoher Stufe durchixen. Dann das Mark der Vanille und den Süßstoff ebenfalls in Mixer geben. Auch den Joghurt in dem Mixer geben. Kurz bei niedriger Stufe durchixen. Muss sich nur verteilen.


Abfüllen in Boxen die ihr ins Eisfach geben könnt.
Nun gibt es drei Methoden

Die Erste die Eismaschine ich habe keine daher keine Option für mich. Die Zweite ist das Eis jede Stunde kräftig durchrühren damit es cremig bleibt. Zu viel Arbeit für mich. Die Dritte ist das Eis komplett durchfrieren lassen dann etwas antauen lassen und dann ab in den Mixer um es wieder cremig machen. Meine Wahl

Noch mit etwas Mango Lines "würzen" und servieren.


Lecker passt zum Sommer. 




Steinbeißerfilet vom Grill

Bild
Steinbeißerfilet vom Grill
Etwas Leichtes für den Grill, das Richtige bei 30°C Außentemperatur. Ein cross-over Gericht. Asiatisch und Mediterran zugleich. Für zwei Portionen braucht ihr:
für die Basis
500g Steinbeißerfilet
für die Marinade
Teriyaki SauceSoja Sauceschwarze Bohnen SauceSakeKnoblauchIngwerChili
für die Würze
Wajos Mallorquin Salsawarmes WasserOlivenölLimette
für die Dekoration
verschiedene frische Kräuter z.B.SchnittlauchMinze 
Knoblauch, Ingwer und Chili klein scheiden. Die Fischfilets in eine Schale geben. Mit den Saucen, dem Sake bedecken. Knoblauch, Ingwer und Chili hinzugeben und gut durchmischen.


Am Besten über Nacht im Kühlschrank stehen lassen damit es gut durch zieht.


Nun könnt ihr das Topping zubereiten. Füllt etwas warmes Wasser in ein kleines Gefäß und gebt 3 TL von Salsa Mischung hinzu. Nun bitte 10 Minuten warten und nochmals etwas Olivenöl dazu geben.


Heizt den Grill an, aber seit vorsichtig mit der Hitze. Auf beiden Seiten grillen. Die mitgekommen Knoblauch …

Garnelen vom Grill

Bild
Garnelen vom Grill


Zuerst die Schale mit einer Schere aufschneiden und vorsichtig den Darm entfernen.


In der Schale für wenige Minuten grillen.


Dann geschält mit etwas Limitensaft beträufelt und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Nochmals für eine halbe Minute auf den Grill. Anrichten, einige Kräuter dazu geben. Fertig.

Vitello tonnato

Bild
Vitello tonnato
Hier kommt etwas super super leckeres. Wenn ihr es noch nicht probiert habt solltet ihr es unbedingt tun. Ich kann es nur empfehlen. Es ist eigentlich eine Vorspeise die aber auch als Hauptgericht durchgeht. Kauft unbedingt gutes Fleisch.

für die Basis400g Kalbsbraten (z.B. Nuss)1 Bund Suppengemüse (z.B. Möhre, Kohlrabi, Sellerie)1 weiße Zwiebel2 Knoblauchzehen750 ml WeißweinLorbeerblattNelkenPetersiliePfefferkörner für die Sauce150 g Thunfisch, Dose oder Glas 1/2 Limettensaft 2 EL Kapern, mit Saft2 Sardellenfilets5 EL Fond, vom Kochen1 Eigelb80 ml Olivenöl1 Knoblauchzehe für die DekoKapernRucola
Die Basis Das Suppengemüse klein schneiden, Ebenso die Zwiebel. Den Knoblauch nur schälen.


Dann alles in einen großen Topf geben. Alle weiteren Gewürze ebenfalls in den Topf geben. Gute priese Salz hinzu geben. Mit einer Flasche Weißwein auffüllen. Fleisch hinzu gegen und mit Wasser auffüllen so das das Fleisch knapp bedeckt ist. Fleisch wieder heraus nehmen.


Nun den Gemüsefo…

Ratatouille - Juli 2014

Bild
Ratatouille - Juli 2014 mal eben nach der Arbeit etwas Essen gegangen. Wohin? In eines meiner Lieblingsrestaurants in der Nähe das Ratatouille.
Es gab Hummer Cappuccino und Froschschenkel, dazu Wasser und zwei Gläser Wein. Alles zusammen für gute 43€.





Ein kleines leckeres Essen  an einem warmen Sommertag.





Crêpe mit Gemüse

Bild
Crêpe mit Gemüse
Heute mal wieder etwas leckeres und leichtes, dass ihr wirklich leicht nachkochen könnt. Natürlich nur wenn ihr mögt.

Der Teig
60g Mehl30g Haferflocken125ml Buttermilch1 EiPriese Salz50ml MineralwasserRapsöl 
Die Füllung
1 gelbe Zwiebel150g Zucchini70g Champignons80g Paprikaschote Muskat1 TL arabische Gewürzmischung 2 EL Crème fraîche 1 TL Ovlivenpaste1 Bund Schnittlauch100ml Mineralwasser
Einen Teig vorbereiten. Dazu Mehl, Haferflocken, Buttermilch, das Ei und etwas Mineralwasser zusammen geben. 20 Minuten quellen lassen.


Zwiebeln fein würfeln. Champignons in Scheiben schneiden. Paprikaschote schälen und in feine Stifte schneiden. Zucchini längs halbieren und in Scheiben schneiden. Schnittlauch klein schneiden.




Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Champignons, Zwiebeln und Zucchini anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Gewürzmischung und Muskat würzen. 100ml Wasser und die Crème fraîche dazu geben, ebenso die Olivenpaste dazu geben und aufkochen lassen und dann 4 Minuten köcheln…

Zucchini Involtini

Bild
Zucchini Involtini

Dieses mal wieder etwas leckeres vegetarisches zum Schlemmen. Es basiert auf einem Rezept von Slowly veggie, aber die Mengen sind viel geringer.

Die Zutaten

100g Feta100g Frischkäse
40g getrocknete in Ol eingelegte Tomaten1 Knoblauchzehe 2 Zweige Rosmarin
1 Schalotte1-2 TL KapernSchale einer Limette1 Bund Petersilie
2 Zucchini (eine für jede Masse)
Je die Hälfte des Feta und des Frischkäse in je eine Schüssel geben. Dabei den Feta zerbröseln und mit dem Frischkäse verrühren. Beiseite stellen.


Für die erste Masse die Tomaten gut abtropfen lassen, und klein hacken. Die Knoblauchzehe und den Rosmarin ebenfalls fein hacken. Diese Zutaten mit der ersten Hälfte der Käse Masse verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Für die zweite Masse die Schalotte und die Kapern ebenfalls fein hacken. Die schale der Limette abreiben. Diese Zutaten mit der zweiten Hälfte der Käse Masse verrühren und ebenso mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Die Zucchini in feine Streifen hobeln. Sie …