Donnerstag, 23. März 2017

Heilbutt Salat

Heilbutt-Avocado-Tomaten Salat


Ich hatte noch etwas Heilbutt übrig und habe daraus einen leckeren kleinen Salat gemacht. Geht als kleine Vorspeise oder wenn es etwas mehr ist, als leichter Snack. Mengenangaben sind nicht notwendig, ich denke ihr bekommt das so auch hin.

  • Tomaten
  • Avoacado
  • Heilbutt (schwarzer, geräuchert)
  • Honig-Senf-Dessing
  • Granatapfel-Kerne
  • Petersilie (krause)


Tomaten in Scheiben schneiden, Stielansatz entfernen. Avocado teilen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen, etwas Zitronensaft darüber geben damit sie nicht anläuft. In Scheiben schneiden. Tomaten und Avocado in eine Schale geben. Salzen und Pfeffern. Den Heilbutt von den Gräten befreien, in kleine Stücke reißen, dann auf das Gemüse legen. Mit etwas Dressing beträufeln. Einige Granatapfel-Kerne und etwas Petersilie drauf geben.


Dann servieren



schnell gemacht und richtig lecker





Mittwoch, 22. März 2017

Roberts Bistro - März 2017

Roberts Bistro - März 2017


an einem Freitag so gegen kurz vor drei Uhr habe ich Roberts Bistro im Medienhafen besucht. Was das Münstermann Kontor für die Carlstadt und die Brasserie Hülsmann für Oberkassel ist ist das Roberts Bistro für den Medienhafen.
Es war noch recht gut gefüllt. Das Lokal machte einem französischem Bistro alle Ehre. Es war genau so, mit engen Tischen, Papier Tischdecken auf den Tischen die nach jedem Gast erneuert werden und einer wenig hektischen und sehr freundlichen Atmosphäre. Ich habe mich gleich wohlgefühlt.

ich hatte

  • Wasser (0,25l)
  • Lugana (0,2l)
  • Riesling Künstler (0,2l)
  • knackiges Rohkost Gemüse, Butter und Brot (Gruß aus der Küche)
  • Lauwarme Fischterrine

Da ich alleine unterwegs war habe ich einen Platz an der Bar genommen. Dort wurde ich quasi sofort bedient. Ich bestellte erst mal Wasser und Wein und schaue dann mal ausgiebig auf die Speisekarte.
Es war einer der ersten wärmeren Tage des Jahres und da es nur etwa leichtes zum Mittag sein sollte,  habe ich mich für die Fischterrine mit Salat und einer Kräuter-Creme-Fraîche entschieden. Das Gericht kam sehr zügig so wie man es von einer Bistroküche erwartet. Also auch eine Möglichkeit wenn man wenig Zeit in der Mittagspause hat.
Die Fischterrine ist ein Klassiker auf der Karte wie mit mein Nachbar, ein netter älterer Herr berichtete, sie gibt es hier schon seit 20 Jahren. Ich finde zu recht, denn sie hat toll geschmeckt. Auch die beiden Weine haben gemundet. Für alles habe ich faire 30€ bezahlt.
Es passt einfach alles zusammen in dem Bistro, ich werde gerne wiederkommen, soviel steht fest.

vor dem Lokal


der Bilk auf die Bar


der Gastraum



die Speisekarte


die Weinkarte


Rohkost, Wein, Wasser, Brot, Butter


die Fischterrine




die Rechnung




Sonntag, 19. März 2017

Schwarzwurzelsuppe

Schwarzwurzelsuppe


ursprünglich gesehen bei kaquus hausmannskost. Hat mir sofort gefallen, so das ich es nachkochen musste. Für zwei Portionen

  • 400 g Schwarzwurzel
  • Essig
  • 1 kleines Stück Lauch (nur das weiße)
  • oder 
  • 4 Stangen Lauchzwiebel (nur das weiße)
  • 50 g Sellerie
  • 2 Schalotten
  • 20 g Butter
  • 200 ml Geflügelfond
  • 500 ml Weißwein
  • 150 ml Sahne
  • 1/2 Bund Schnittlauch
die Einlage
  • 100 g geräucherter (schwarzer) Heilbutt
die Gewürze und das Topping
  • Muskatblühte
  • Piment de Espelette
  • Öl
  • Blühten (optional)

Schwarzwurzel gut bürsten, dann schälen, in Stücke schneiden und in Essigwasser legen damit sie nicht anlaufen.


Lauch, Schalotte und Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und darin Lauch, Schalotte und Sellerie anschwitzen. Nun die Schwarzwurzelstücke  ebenso dazu geben und kurz mit andünsten.

Hühnerbrühe und Wein dazu geben, aufkochen und bei keiner bis mittlerer Hitze 15 Minuten lassen. Es muss alles weich sein. Deckel abnehmen und weitere 5 Minuten köcheln lassen, es soll ein wenig einkochen.

Sahne dazu geben, aufkochen lassen. Dann in den Mixer geben und sehr fein pürieren. Zurück in den Topf und wieder erwärmen, ggf. noch etwas Wasser dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatblühte abschmecken.


Den Heilbutt mit den Händen in Stücke zerteilen, dabei prüfen ob noch Gräten vorhanden sind, diese selbstverständlich entfernen. Den Fisch in vorgewärmte tiefe Teller geben. Mit der Suppe auffüllen.
Anderer fetter geräucherter Fisch geht natürlich auch. Als Alternative zum Fisch kann ich mir auch gebratene Chorizo vorstellen. Muss ich mal ausprobieren.


Schnittlauch in sehr feine Röllchen schneiden. Den Schnittlauch über die Suppe geben. Mit Muskatblühte sowie Piment de Espelette garnieren. Etwas Öl (was ihr so mögt) über die Suppe geben. Noch optional mit einigen Blühten dekorieren.



tolles und leckeres Gericht



Samstag, 18. März 2017

Carlsplatz Winzer Pop Up Stand - März 2017

Carlsplatz Winzer Pop Up Stand - März 2017


Anläßlich der ProWein entstand auf dem Carlsplatz ein Winzer Pop Up Stand. Das Motto lautet „Meet the Winzers“. Am Samstag von 12 bis 16 Uhr präsentieren renommierte deutsche Winzer ihre edlen Tropfen. Mit dabei Sekt von Schloss VAUX, Weißwein von Carl Loewen und Rotwein von Jean Stodden. Die Winzer waren persönlich vor Ort und man konnte man Sekt und Wein Glasweise erwerben.

Dazu hatten die Händler des Carlsplatz passende Leckereien vorbereitet. Es gab unter anderem Austern von Bernhard Pahlke, Chutneys zum Käse von Inka & Mehl. Das Wetter war nicht so toll, Wein und Speisen haben dennoch geschmeckt. Die Organisation mit Bon kaufen war ein klein wenig chaotisch, daran muss noch gearbeitet werden. 😉


am Obermarkt


die Austern zu 2,50€ das Stück


Chutney präsentiert von Heike 


VAUX Sekt


Riesling


nette Idee für den Carlsplatz


Freitag, 17. März 2017

Aldi Süd Pop-up-Wein-Store - März 2017

Aldi Süd Pop-up-Wein-Store - März 2017


Anlässlich der ProWein hat Aldi Süd einen Pop-up-Wein-Store auf dem Schadowplatz eröffnet. Von Freitag den 17.03. bis Dienstag den 21.03. wird zum kostenlosen Wein probieren geladen. Alle Infos auch unter "meine Weinwelt". Also wenn ihr gerade in der City unterwegs seit, macht euch selber ein Bild von den Weinen. Kaufen vor Ort könnt ihr übrigens nichts, da müsst ihr schon zu Aldi Süd gehen. Jeden Tag stehen übrigens andere Weine im Mittelpunkt.

ein Blick auf den Store


schon Mittags war es gefüllt



es wird freigiebig ausgeschenkt


die Weißen am Freitag


und die Roten


beraten werdet ihr vom Wein Sommelier


ein Spätburgunder aus Baden, 
vom gleichem Weingut gibt es auch einen Weißburgunder 


einfach mal vorbeischauen und probieren




Donnerstag, 16. März 2017

Trend of Foodmaster 2017 - März 2017

Trend of Foodmaster 2017 - März 2017


*** Dieser Beitrag enthält Werbung ***

Schon zum dritten mal hatte Mr. Goodiebag zum Trend of Foodmaster 2017 Event geladen. Dieses mal ging es ins Studio B10 nach Düsseldorf Lierenfeld. Das B10 ist ein Mietstudio in einem altem Fabrikgebäude.
Mr. Goodiebag gibt bei seinen Events jungen aber auch bekannte Marken die Möglichkeit ihre meist neuen und innovativen Produkten zu präsentieren. An einem schönem Sonntag Nachmittag stellten sich neun Marken vor.

Mit dabei waren: Weihenstephan, PödörSpirit of SpiceHistorische Senfmühle MonschauWagging Finger, Haselherz, VelibreBerger feinste ConfiseriemyChipsbox
Wenn ihr neue Produkte kennen lernen möchtet sind einige davon vielleicht eurer Fall. Die Haselnusscreme, der Gin und der Biersenf waren meine persönlichen Favoriten.

Das Gebäude, das B10 ist ganz hinten zu finden


der Eingang zum B10


im Studio mit den Ausstellern



zum Neutralisieren 



Weihenstephan
Sahne und Milch von einem großen Produzenten aus Freising in Bayern.
Konditorenweltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber ("Das große Backen" auf SAT.1) stellte unter anderem die neue Konditorsahne vor. Mit 36% Fett im Milchanteil und 10% Mascarpone gelingt die Sahne im Handumdrehen.




Pödör
Hochwertige kaltgepresste Öle & Essige und mehr so z.B. auch glutenfreies Mehl. Produkte werden in Österreich hergestellt. Das Erdmandelöl auch Tigernussöl genannt und das Apfelbalsamico haben mit richtig gut gefallen.


Katti von Pottgewächs und Tine von Pott.lecker probieren




Spirit of Spice
Eine Gewürz- und Feinkost-Manufaktur aus Willich. Produkte mit 100% Natur - ohne Aromen, Geschmacksverstärker & Co. Außerdem sind sie Slowfood Unterstützer. Die Gewürze werden in einer Mühle geliefert, sodass sie frisch gemahlen werden wenn man sie benutzt. Es gibt selbstverständlich auch Nachfüllpackungen.



Historische Senfmühle Monschau
Senf uns Senfprodukte aus Monschau nahe der belgischen Grenze. Sie haben ein umfangreiches Sortiment an Senf. Der Biersenf hat mir extrem gut geschmeckt. Notiz: Muss ich noch bestellen.




Wagging Finger
Lecker Gin aus Deventer in Holland. Der Gin enthält 8 Botanicals und stammt von einer kleinen und jungen Destille. Bald gibt es auch Genever, das muss in Holland doch sein 😉.





Haselherz
Haselherz ist eine kleine Manufaktur aus Hamburg. Sie produziert vegane  Haselnussaufstriche. Ich habe "Kulau Nuss" probiert und fand es richtig lecker, vor allem nicht so süß. Bei den Inhaltsstoffen finden sich nur zwei Zutaten 90% Haselnuss und 10% Kokosblütenzucker. Schaut mal auf die Zutatenliste einer Creme vom Marktführer. Der Preis ist jedoch in anderen Bereichen, Qualität hat ihren Preis.




Velibre
Das Bremer Unternehmen Velibre bietet Kaffepads für die Nespresso® Maschine an. Die Kapseln werden in Südafrika produziert. Die Besonderheit dabei ist, dass die Kapseln komplett biologisch abbaubar sein sollen, da sie aus einem biologisch abbaubaren Kunststoff und Cellulose-basierten Filterpapier bestehen. Das Abbauen des Kunststoff dauert jedoch ein Jahr. Übrigens schmeckte mir der Kaffee gut.




Berger feinste Confiserie
Berger feinste Confiserie aus Lofer in Österreich bietet süsse Kreationen aus feinster Schokolade an. Es gibt edel Pralinen und tolle Schokolade mit kreativen Füllungen z.B. mit einem "Red Smoothie" gefüllt. Schmeckt richtig lecker.




ohne einigen Stand aber im Zentrum zum probieren
my Chipsbox
myChipsbox ist Kartoffelchips-Manufaktur aus München. Sie kreieren hochwertige Bio-Snacks, vegan, glutenfrei und ohne Geschmacksverstärker. Es werden Kartoffelchips mit luftgetrockneten Gemüsechips kombiniert. Einige Sorten wie Rote Beete haben mir gut geschmeckt andere wie Wirsing waren gar nicht mein Fall. Kalorien haben sie dennoch, also Obacht wenn ihr auf euer Gewicht achten müsst.



Es gab auch noch etwas zum Mitnehmen





#ivehadamrexperience #trendmeister