Freitag, 28. April 2017

Slow Food Messe - April 2017

Slow Food Messe 2017


Ende April habe ich mal wieder auf die Slow Food Messe nach Stuttgart aufgemacht. Sie findet jedes Jahr nach Ostern auf der Messe Stuttgart statt.

Nachdem bei meinem letztem Besuch gute Erfahrungen mit der Bahn Anreise gemacht hatte, habe ich auch dieses Jahr die Bahn genommen. Morgens hin und Abends zurück. Die Fahrt zwischen Düsseldorf HBF und Stuttgart HBF dauert so zweieinhalb Stunden, dazu noch einmal eine knappe halbe Stunde mit der S-Bahn zur Messe.

So hatte ich fünfeinhalb Stunden Zeit für die beiden Hallen. Wenn man sich ein wenig fokussiert reicht das, sollte man zum ersten mal auf einer Food Messe sein und auch den Wunsch hat einige Veranstaltungen zu besuchen, ist das sicherlich zu kurz.

das Motto


mein Presseausweis 


die Anreise - warten auf den Zug


mit knapp 300 km/h geht es in Ländle


endlich angekommen, der Messeeingang


erste Einblicke in die Messe-Hallen
in der Mitte steht jeweils ein lange Tischreihe, 
an der man sich zum Essen niederlassen kann.



Die Messe fand, wie in den Jahren zuvor, in zwei Hallen statt und wie nicht anders zu erwarten konnte man an vielen Ständen probieren. Selbstverständlich konnte man die auch Produkte kaufen und leckere Gerichte direkt essen. 

Es waren kleine Manufakturen auf der Messe die den Richtlinien von Slow Food folgen. Zu Denen gehören: Erhaltung und Entwicklung geschmacklich hochwertiger Erzeugnisse, die mit ökologisch sinnvollen Methoden hergestellt werden. Geschmackserziehung durch Geschmackserlebnisse mit natürlichen Produkten. 

Ich kann Euch nicht alle Stände zeigen, sondern nur eine kleine Auswahl. 
Traditionell sind die Italiener auf der Messe stark vertreten


Aber auch etliche Slow Food Regionen stellen sich vor


hier gab es Garrofina eine vegane Schokolade


Aber es wurde auch gekocht. 
Nach dem frühen Aufstehen und den leckeren Eindrücken 
hatte ich schon etwas Hunger bekommen. 

Nudel gefüllt mit Rinderschmorfleisch vom Limburger Weideochsen 
mit Alblinsen und Langenburger Pecorino.



richtig lecker war es


Danach musste ich auch mal was trinken,
einen Spätburgunder aus der Vinothek, 
dort informieren  die Slow Food Weinberater zu rund 150 Weinen aus ausgewählten Weingütern.



dann ging es weiter probieren


auch bekannte Anbieter sind vor Ort
von denen ich einen tollen fermentierten Pfeffer habe 


und Azafran
unter andrem mit einem Lakritz Gewürz 


die wilde Hilde ist eine milde aber dennoch leckere und natürliche Currywurst Soße, 
handwerklich hergestellt


30 Monate alter Comté findet man auch


Der Rheingauer Käse Affineur kennt ihr von meinem Blog vielleicht schon. 
Sie veredelt Käse, sodass er er noch besser schmeckt.



leckere Karamellcreme


Das Fleisch ist nur Schweinefleisch, speziell Hals, Wange, Schulter. 
Mit Zitrone oder Orangen Gewürzen gedämpft. 
Saulecker, da habe ich was mit genommen. 
Passt gut zu Salaten oder in einem warmen Brötchen.




dann war wieder eine Stärkung angesagt...

Es ging zu eatventure aus dem Emsland
Das Unternehmen bietet Rind, Schwein und Geflügel 
nach dem Dry Aging Verfahren.

Bei Eatventure werden ausschließlich Tiere aus Deutschland verwendet 
und somit auf Importe aus Übersee verzichtet. 

Als ich vorbeischaute wurde gerade ein Filet vom Red Heifer Kalb pariert. 



super leckeres Fleisch, da muss man nicht nach Übersee


zum Abschluss noch etwas Whisky verkostet
Wie schon vor zwei Jahren gab es wieder den Markt des kontinentalen Whisky, 
also ohne Briten, Schotten und Irren. 

Marder aus dem Schwarzwald mit Bränden und Whisky


Black Forest Reserve "Port Cask" (Mitte)
ein Single Malt, 5 Jahre gereift, in Fassstärke 53,7% vol. abgefüllt 


Danne's Whisky aus Schwaben
Danne ́s Single Grain, 8 Jahre (Finish im Sherry-Fass)


Schwäbischer Whisky von Finch
Schwäbischer Hochland Whisky Barrique R


Dann wird es Zeit für die Rückfahrt,
auch hier geht es zügig voran


die verbotene Stadt ist erreicht,
nun ist es nicht mehr weit...


Wenn ihr die Messe dieses Jahr verpasst habt, 
nächstes Jahr vom 5. bis zum 8. April gibt es wieder eine Messe

#slowfood17


Mittwoch, 26. April 2017

Speckpfannkuchen

Speckpfannkuchen


für zwei Speckpfannkuchen

der Star

  • 3-4 Speckscheiben pro Pfannkuchen
  • Frühlingszwiebeln (optional)

der Teig

  • 80 g Mehl
  • 40 Haferflocken
  • 1 Ei
  • 120 ml Milch
  • 60 ml Mineralwasser
  • Prise Salz
  • Prise Zucker

Beilage

  • Salat

Alle Zutaten (Salz muss nicht sein, da Speck schon salzig ist) für den Teig klumpenfrei verrühren und dann eine halbe Stunde ruhen lassen.
Nach der Zeit sollte der Teig etwas aufgequollen sein. Wenn er zu dick ist, noch etwas Flüssigkeit dazu geben.

Die Speckscheiben ohne Öl in einer beschichteten Pfanne auslassen. Sie müssen kross werden. Die Pfanne sollte nun genug Fett für den Teig enthalten, sollte es nicht dar Fall sein noch etwas hinzu fügen oder entfernen.


Eine gute Kelle von dem Teig zu den Speckscheiben geben. Er muss sich überall verteilen auch unter den Speckscheiben. Wenn der Teig sich vom Pfannen Boden lösen lässt, dann wenden und auf der anderen Seite braten. Noch etwas Frühlingszwiebeln dazu geben.


Mit etwas Salat servieren.



herzhaft und lecker






Montag, 24. April 2017

Berliner Ecke - April 2017

Berliner Ecke - April 2017

An einem Wochentag am Mittag habe ich die Berliner Ecke besucht. Das ist ein Imbisswagen der auf dem Carlsplatz steht.
Was gibt es hier als Spezialität, Currywurst "Berliner Art" natürlich. Die Wurst stammt von der Metzgerei Schlösser und die Soße ist hausgemacht. Ich fand man schmeckte das. Extra Zwiebeln standen auch bereit und der Service war sehr freundlich. Also wenn ihr am Carlsplatz seit und Lust auf eine Currywurst habt, dann schaut vorbei. Standnummer ist G4.

der Imbisswagen



die Wurst von Schlösser


die Wurst mit Soße ohne das viele Ketschup darunter, gut.



lecker geschmeckt hat sie, 
aber es ist halt eine Berliner und keine aus dem Ruhrpott, 
ich kann halt meine Herkunft nicht verleugnen. 

Wer noch nicht genug bekommen hat, kann sich auch ein Video ansehen.
Das Video zwar ist nicht von mir, aber es lobt die Berliner Ecke auch.